Buch: Korrupte Ärzte und bestechliche Mediziner

Ein Buch enthüllt erschreckende Details über die zunehmende Korruption und Bestechung von Ärzten durch die Pharmaindustrie. Die korrupten Ärzte werden als Meinungsmacher für die Pharmaindustrie eingesetzt und bekommen stattliche Zahlungen im fünfstelligen Bereich, wenn Sie neue Arzneimittel weiterempfehlen.

In dem Artikel “Fast alle großen Pharmakonzerne sind notorische Gesetzesbrecher” interviewt Telepolis den Autor des Buchs “Korrupte Medizin“, Hans Weiss.

Ein Medizinjournalist wechselt seine Identität und wird Pharma-Consultant. Erschreckendes Ergebnis seiner Recherchen: Weite Bereiche unserer Medizin stehen unter der Kontrolle der großen Pharmakonzerne. Und zahlreiche Ärzte – vom Klinikchef bis zum Allgemeinarzt – machen sich zu gut bezahlten Handlangern.

Der Telepolis-Artikel enthält erschreckende Details über die zunehmende Korruption und Bestechung von Ärzten durch die Pharmaindustrie. Die korrupten Ärzte werden als Meinungsmacher für die Pharmaindustrie eingesetzt und bekommen stattliche Zahlungen im fünfstelligen Bereich, wenn Sie neue Arzneimittel weiterempfehlen oder Ihren Namen dafür hergeben, um den Absatz der Produkte anzukurbeln.

Dass manche Konzerne mehr als eine halbe Milliarde Dollar pro Jahr und Medikament für Werbemaßnahmen ausgeben, sollte uns als Patienten ordentlich zu denken geben. Ebenso, dass die Wahrscheinlichkeit, dass der eigene Hausarzt korrupt und bestechlich ist und sich durch die Empfehlung von Arzneimitteln “etwas nebenher verdient” erschreckend hoch ist.

Den ganzen Artikel über korrupte Ärzte kann man hier nachlesen. Das Buch “Korrupte Medizin” von Hans Weiss gibts hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s