Die schlimmsten Kunstfehler: Mediziner vergessen Schere im Bauch

Es ist nicht das erste Mal: Nach einer OP vergisst der Chirurg eine Schere im Bauch und näht den Patienten wieder zu. Dieser klagt anschließend über schlimme Beschwerden. Nur durch Zufall wird die Schere gefunden. Außer Scheren vergaßen die Mediziner auch viele andere Dinge…

 

Bilder von vergessenen Scheren nach einer OP:

https://i2.wp.com/i.imgur.com/8OoLC7U.png

 

Wo war dieser Arzt nur mit seinen Gedanken? Eine Nadel, eine 12,5 Zentimeter lange Kompresse, Verbandmaterial und ein Dutzend weiterer Teile – insgesamt 16 vergessene Fremdkörper fanden Ärzte bei einer Operation im Körper eines Krebspatienten († 77)!

Der Mann litt unter Prostatakrebs, er starb im April 2012. Im September 2009 war ihm von einem Chefarzt ein künstlicher Darmausgang gelegt worden.

Nach fünf Wochen kam der Patient in eine Rehabilitationsklinik. Erst dort entdeckten und entfernten Pfleger im Darmausgang die Nadel und entnahmen dem Darm die 12,5 Zentimeter lange Kompresse.

Unglaublich: Ein weiteres Stück Verbandsmaterial sei später herausgeeitert! Bei einer zweiten Operation in der Henriettenstiftung wurden schließlich 13 weitere Fremdkörper gefunden und entfernt.

Quelle: Bild

 

Der Röntgenbeweis: Diese Schere hatten die Operateure im Bauch eingenäht.

Unglaublich aber wahr: Diese 40-cm Schere vergaßen Mediziner nach einer OP im Bauch eines Patienten. Kein Einzelfall!

 

Norbert P. (61) hat nach einem unglaublichen OP-Kunstfehler sieben Nachoperationen über sich ergehen lassen müssen.

„Dass er noch lebt, grenzt an ein Wunder!“ sagt der Düsseldorfer Medizin-Jurist Dr. Dirk Christoph Ciper. Die Ärzte hatten im Bauch von P. eine 40 Zentimeter lange Klemm-Schere vergessen (EXPRESS berichtete). Gerade wurde P. zum achten Mal nachoperiert.

Der Handelsvertreter war nach einer Darm-Operation aus dem Katholischen Klinikum Duisburg entlassen worden, litt aber ständig unter Übelkeit und Erbrechen.Eine Röntgenaufnahme zeigte Wochen später den Klinik-Ärzten den Grund, doch Norbert P. erfuhr zunächst nichts davon. Der Patient: „Die haben mir nichts gesagt, um vermutlich den schweren Fehler zu vertuschen. Das ist eine Unverschämtheit, mich durch Verschweigen an einer Klage zu hindern.“

Quelle: Express.de

 

Kein Einzelfall

Lappen im Bein

Tatort Köln: Helga Haagen, Jahrgang 1938, aus Köln-Porz verliert infolge arterieller Verschlusskrankheit ein Bein. Viele OPs sind nötig, als Notmaßnahme wird der Ischiasnerv durchtrennt. Die Wunde am amputierten Oberschenkel will nicht heilen, eitert. Röntgen im März 2011 zeigt eine vergessene, vergammelte Kompresse. Jetzt streiten die Kliniken, wer die Kompresse vergaß.

Diese Schere steckte 37 Jahre im Bauch

Autsch! 37 Jahre lebte der Chinese Liu-Mou (67) mit einer zehn Zentimeter langen Schere im Bauch – vergessen bei einer Magen-OP. Erst 2011 entdeckte man beim Röntgen das Instrument. „Ich dachte, mein altes Magengeschwür würde sich melden“, erklärte der Patient selber seine jahrzehntelangen Schmerzen.

Nadeln in Patientin

Die haarfeinen Nadeln im OP-Besteck sind bei Chirurgen gefürchtet, weil sie leicht wegspringen: Bei Dorothea H. verursachte eine vergessene Nadel schlimme Rückenschmerzen. Erst 2009 wurde sie entdeckt.

Bohrer in der Schulter

2008 hatte der pensionierte Maler Gerhard K. (76) einen Skiunfall. Er bekam ein neues Schultergelenk, hatte aber nur Ärger damit. Die Prothese wurde ersetzt. 2011 – die Schulter hörte nicht auf zu schmerzen – fiel bei erneutem Röntgen ein abgebrochenes Stück Bohrer auf – vergessen in der Schulter.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Die schlimmsten Kunstfehler: Mediziner vergessen Schere im Bauch

  1. 2004 vergaß ein Chirourg eine Herz-Lungen-Maschine in der Lunge eines Patienten (Quelle: Billd), 1987 wurde in Chicago eine ganze Notaufnahme in 3 Patienten vergessen und eingenäht. Erst Wochen später konnten 2 vermisste Intensivschwestern befreit werden.

    Gefällt mir

  2. Die Dunkelziffer ist noch viel höher. Es gibt auch viele Tote. Wird aber alles unter den Teppich gekehrt wegen Schadenersatzforderungen… Lasst euch lieber nicht operieren…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s